Willkommen! Das Symposium 2018 ist mit knapp 450 Teilnehmern zu Ende gegangen. Wir bedanken uns für Ihre zahlreiche Teilnahme! Wie auch in 2017 erarbeiten wir einen Rückblick für Sie. Besuchen Sie unsere Tagungsseite deshalb gerne wieder.

Aktuell

Die Anmeldung für das Symposium 2019 ist offiziell eröffnet!

freier HTML-Inhalt

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung für das Symposium 2019:

Bei Neueanmeldungen zum Symposium 2019, bitte bestätigen Sie die automatisch generierte E-Mail der Plattform. Ohne eine Bestätigung dieser, ist die Anmeldung zum Symposium 2019 hinfällig. Diese E-Mail kann auch in Ihrem internen Spam Ordner in Ihrem E-Mail Account landen.

Begrüßung

VPM München / APV Dresden / APV Darmstadt

Am 25. und 26. Oktober 2019 veranstalten der Vereinigte Papierfachverband München e. V. (VPM), der Akademische Papieringenieurverein Dresden (APV Dresden) und der Akademische Papieringenieurverein Darmstadt (APV Darmstadt) das fünfte gemeinsame Jahrestreffen im Kongresszentrum Salzburg.

Die Vortragsreihe ist ein Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung und beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema Bioökonomie. Gemäß der Satzung der drei Vereine steht der wissenschaftliche Nachwuchs im besonderen Fokus. Berichte zum Studium an den drei Ausbildungsstätten, studentische Vorträge sowie ein Gesell- schaftsabend und Exkursionen runden das informative Programm ab und laden zum Netzwerken ein. Dieses Jahr findet zudem der Galaabend zusätzlich statt, mit musikalischer Unterstützung der Band SMASH.

Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr in Salzburg begrüßen zu dürfen.

Tagungsprogramm | Tagungsprogramm als PDF

Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, A-5020 Salzburg

Donnerstag, 24.10.2019

ab 20:00 Uhr Mentoring Get-Together

Freitag, 25.10.2019

ab 8:30 Uhr Get Together

Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr Begrüßung

Kai Pöhler, 1. Vorsitzender VPM
Ulrich Mallon, 1. Vorsitzender APV Dresden
Claus Raschka, 1. Vorsitzender APV Darmstadt

Programm Freitag 2019

Vortragsreihe:
KLARTEXT. BIOÖKONOMIE.
Standortbestimmung – Chancen und Herausforderungen  für die Zellstoff- und Papierindustrie

09:10

Bioökonomie – neues Schlagwort für Politiker 
Alfred Heinzel, CEO, Heinzel Holding 

  
 

Session 1 - Bioökonomie – Marktsituation
Moderation: Prof. Dr. Stephan Kleemann

09:40

Bioökonomie - Anliegen, Strukturen und Potentiale
Prof. Dr. Frank Miletzky, TU Dresden 

10:00

Innovating for balance – Wood-based cellulosic fibers 
Dr. Andrea Borgards, Lenzing

10:20

The challenges facing global fibre supply 
Oliver Lansdell, Hawkins Wright 

10:55
11:05
Diskussion
Kaffeepause
  
 

Session 2 - Ressource Wald für die Bioökonomie 
Moderation: Prof. Dr. Frank Miletzky 

11:25

Unser Wald. Nachhaltig. Zukunftsträchtig. – Die deutsche Wald- und Forstwirtschaft zwischen  realem Anspruch, Verklärung und Zukunftsfragen 
Wolfgang Beck, Mercer Holz

11:45

Die Zukunft unserer Wälder zwischen Ressource  und Erholung 
Thomas Henningsen, Greenpeace

12:05

Evolution der Holznutzung – Aufbruch in neue Märkte 
Michael Duetsch, UPM – The Biofore Company

12:25
12:40
Diskussion
Mittagessen
  
 Session 3 - Anwendungsbeispiele in der Bioökonomie
Moderation: Prof. Dr. Samuel Schabel
14:00

Gefahren und Chancen des Klimawandels in der Bioökonomie – Risikomanagement in einer sich schnell verändernden Umwelt 
'Keynote Speech – Arved Fuchs, Polarforscher, Extremabenteurer 

15:00-
15:15
Diskussion
Kaffeepause
15:45

Moderne Produkte einer Zellstoffanlage 
Bernhard Trunk / Robert Mohr / Eva Engelfeldt, Valmet 

16:05
Substitution von Single-use Plastik durch Papier – Chance oder Risiko? 
Dr. Tiemo Arndt, PTS
16:25

Konkrete Ansätze in der Bioökonomie 
Dr. Stefan Karrer, Dr. Markus Wildberger, Koehler Group 

16:45-
17:00

Diskussion
Abschluss
19:00
Gesellschaftsabend
Stieglkeller Restaurant
Festungsgasse 10,A-5020 Salzburg 
Samstag, 26.10.2019

08:30 

          Mitgliederversammlung VPM München (Wahl)

          Mitgliederversammlung APV Dresden (Wahl)

          Mitgliederversammlung APV Darmstadt

10:00 Kaffeepause

Bericht zum Studium / Ausbildung

10:30: Hochschule München: Prof. Dr. Helga Zollner-Croll & 

                                                   Prof. Dr. Martin Angerhöfer

10:50: Studentenvortrag Hochschule München

11:10: Technische Universität Dresden: Dr. Roland Zelm

11:30: Studentenvortrag TU Dresden

11:50: Technische Universität Darmstadt: Prof. Dr. Samuel Schabel

 

12:30 Mittagessen

14:00 Exkursionen

B) Stadtführung Salzburg
C) Festung Hohensalzburg
D) Laarkirchen Papier AG
E) AustroCel Hallein GmbH

ab 19:30: Ballabend mit der Band "SMASH"

  

Abendveranstaltungen

Gesellschaftsabend: Stiegelkeller Salzburg

Diese Jahr wird der Gesellschaftsabend im Stiegelkeller, in der Salzburger Innenstadt, stattfinden. Bei feinsten Österreichischen Gerichten, laden die Vereine VPM/APV/APV zum Networking und Diskussion der Vorträge ein. 

 

Ballabend: Imlauer Pitter

Der Ballabend findet im Saal des Imlauer Pitter statt. Bei angenehmer Atmosphäre und netter Unterhaltung lässt sich das Symposium mit allen Teilnehmern/-innen gebührvoll beenden. Wie jedes Jahr ist auch diesmal die Band SMASH für die musikalische Unterhaltung zuständig.

 

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie sich und ihre Begleitung für den Gesellschaftsabend bzw. Ballabend anmelden. Nachträgliche Anmeldungen bzw. Anmeldungen vor Ort können nur begrenzt angeboten werden.

Tagungskonditionen

Tagungsgebühren

 
Mitglieder120€/Person
Studenten der Hochschulen35€/Person
Seniorenmitglieder50€/Person
Nichtmitglieder300€/Person
  

Mittagessen Begleitperson

 
Freitag15€/Person
Samstag15€/Person
  

Gesellschaftsabend

 
inkl. Buffet und Getränke35€/Person
  

Ballabend

 
inkl. Buffet und Getränke35€/Person
   

Besichtigungskosten

 
A) Partnerprogramm Freitag (Salzwelt Hallstatt, nähere Infos in der Beschreibung)35€/Person
B) Stadtführung Salzburg10€/Person
C) Festung Hohensalzburg20€/Person
D) Laarkirchen Papier AG15€/Person
E) AustroCel Hallein GmbH15€/Person
  

Onlineregistrierung ab 01. Juni 2019

 

(alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. bei Anmeldung bis 14.09.2019)

Bei Anmeldung ab 15.09.2019 werden 10 % Aufschlag auf alle Gebühren erhoben. Bei Anmeldung am Tagungsbüro wird ein Aufschlag von 20 % auf alle Gebühren erhoben.

Tagungshotel

Die Zimmerreservierungen erfolgen direkt über das Hotel oder die Buchungsplattform auf der Anmeldeseite.
Bitte nutzen Sie bei der Buchung das Stichwort: „Symposium der Papieringenieure 2019“

Imlauer Hotel Pitter
Rainerstraße 6, A-5020 Salzburg +43 (0) 662 88 97 80
Einzelzimmer ab 156€/Nacht
Doppelzimmer ab 176 €/Nacht
jeweils inklusive Frühstück; buchbar bis 24.08.2019
 

Weitere Hotels

Achat Plaza Zum Hirschen Salzburg
Saint-Julien-Straße 21–23, A-5020 Salzburg, +43 (0) 662 88903-0
Einzelzimmer: 102 €/Nacht;
Doppelzimmer zur Einzelnutzung: 112 €/Nacht;
Doppelzimmer: 127 €/Nacht;
jeweils inklusive Frühstück, buchbar bis 24.09.2019
 
 
Mercure Salzburg City
Bayerhamerstraße 14a, A-5020 Salzburg, +43 (0) 662 881 438 401
Mercure Salzburg Central
Sterneckstrasse 20, A-5020 Salzburg, +43 (0) 662 882 031 0
Einzelzimmer: 103 €/Nacht
Doppelzimmer: 118 €/Nacht
gültig bis 12.09.2019

 

 
Mentoring

Es gibt 2019 wieder die Möglichkeit für Studenten und erfahrene Ingenieure aus der Industrie, an einem Mentoring-Programm teilzunehmen.

Mentoring – Was ist das?

Mentoring wird eingesetzt, um den Wissenstransfer zwischen Erfahrenen und weniger Erfahrenen zu fördern. Hierbei gibt eine erfahrene Person (Mentor) ihr fachliches Wissen oder ihr Erfahrungswissen an eine noch unerfahrene Person (Mentee oder Protegé) weiter. Der oder die Mentee wird so bei der persönlichen oder beruflichen Entwicklung unterstützt.

Warum lohnt sich die Teilnahme?

Studenten erhalten in der Rolle eines Mentees leichter einen Kontakt zu erfahrenen Ingenieuren sowie Einblicke in die Strukturen der Berufswelt. Sie können mögliche Karrierewege mit diskutieren und werden in ein Netzwerk eingebunden, das neue Impulse und konkrete Hilfe wie z. B. Praktika oder Stellenangebote bietet. Mentoren bekommen direkte Einblicke in die aktuelle Forschung oder frische Ideen und Impulse vom akademischen Nachwuchs. Auch bietet das Programm die Möglichkeit, qualifizierten Nachwuchs für das eigene Unternehmen zu rekrutieren oder Kontakte zu anderen Mentoren aufzubauen.

Ablauf

Alle Teilnehmer der Tagung werden über die bei der Tagungsanmeldung registrierte E-Mail- Adresse über das Mentoring-Programm informiert und können sich durch eine entsprechende Rückmeldung für das Programm zur Verfügung stellen. Mentoren und Mentees werden von einem Komitee nach dem Zufallsprinzip einander zugewiesen (Matching). Ziel ist, ein Verhältnis von 1:1 zu erreichen. Am Vorabend der Tagung gibt es ein „Get Together“. Das Programm ist offiziell nur für die Dauer der Tagung geplant. Ein Aufrechterhalten des Kontaktes über die Tagung hinaus steht den Teilnehmern selbstverständlich frei. Das Team der Tagungsorganisatoren freut sich über eine rege Teilnahme an dem Mentoring-Programm.

(Jörg Padberg, mentoring.SdP@web.de)

Wird auf dem Symposium der Papieringenieure 2019 fotografiert?

Wir weisen darauf hin, dass die ausrichtenden Verbände VPM, APV Darmstadt und APV Dresden beabsichtigen, Fotos während des Symposiums 2019 anfertigen zu lassen. Diese Fotos sollen an folgenden Stellen veröffentlicht werden:

symposium-der-papieringenieure.de
apv-darmstadt.de
apv-dresden.de
aktivitas-vpm.de
Tagungsband der darauffolgenden Veranstaltung

Die Veröffentlichung dieser Fotos auch im Internet ist ohne Einwilligung zulässig (Fall einer Versammlung/öffentlichen Veranstaltung gemäß §23 Abs 1 Nr. 3 KUG). 

Copyright Salzburgfoto auf Landing-Page:

Ersteller: Günter Breitegger
Urheberrecht: Tourismaus Salzburg GmbH